Mehr Geburten in Deutschland im Jahr 2014

rufname.com   15.09.2015 08:32 Uhr - Peter König



Im Vergleich zum Vorjahr gab es in Deutschland im Jahr 2014 deutlich mehr Geburten. So viele Neugeborene gab es zuletzt im Jahr 2002. Die Geburtenrate ist gegenüber den letzten Jahren damit deutlich gestiegen.

Eine Familiengründung ist für die Deutschen scheinbar viel wichtiger geworden. Allein an den Geburtskliniken von Vivantes in Berlin gab es im letzten Jahr laut offizieller Pressemeldung insgesamt 692 mehr Neugeborene als in 2013. In der Summe kamen in den sechs Geburtskliniken von Vivantes 11.702 Babys zur Welt.

Ein Neugebores


Das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden veröffentlichte im August 2015 erste vorläufige Ergebnisse zur Anzahl der Neugeburten im letzten Jahr. Insgesamt wurden in Deutschland im Jahr 2014 etwa 715.000 Kinder lebend geboren. Im Jahr davor waren es knapp über 682.000 Lebendgeburten. In absoluten Zahlen sind das 33.000 mehr Babys, die lebend das Licht der Welt erblickten - prozentual gesehen eine Steigerung um etwa 4,8 Prozent zu 2013.

Eine Auswertung mit endgültigen Ergebnissen soll laut dem Statistischen Bundesamt voraussichtlich im September 2015 vorliegen. In der folgenden Tabelle findet man eine kurze Übersicht über die Anzahl der Geburten in Deutschland von 2000 bis 2014.

Jahr Anzahl der Lebendgeborenen
2000 766.999
2001 734.475
2002 719.250
2003 706.721
2004 705.622
2005 685.795
2006 672.724
2007 684.862
2008 682.514
2009 665.126
2010 677.947
2011 662.685
2012 673.544
2013 682.069
2014 714.966*

*) vorläufiges Ergebnis, endgültige Ergebnisse voraussichtlich noch im September 2015


Tags: Geburten Deutschland Geburtenrate Familiengründung

Anzeige

Du findest uns auch auf Facebook!

Die letzten Kommentare

Dije zum Namen Lupus:

Lupus, also Wolf, ist ein super schöner Name. Schade, dass es ihn so selten gibt.    weiterlesen


Opra zum Namen Assil:

Unser wunderbarer Sohn heißt Assil, ein seltener schöner Vorname    weiterlesen


Opra zum Namen Sou:

Unser wunderbarer Sohn heißt Assil, ein seltener schöner Vorname    weiterlesen


Maria zum Namen Yda:

Unsere Tochter heißt Yda ❤️    weiterlesen


Kinora zum Namen Kinora:

Der Name kommt aus dem Aramäischen und bedeutet "Harfe". Er ist sehr selten aber meine Couine 2. Grades hat den gleichen Namen wie...    weiterlesen


Tommy zum Namen Sebiha:

Es bedeutet Graziös und trifft auf die eine, die ich kenne, auch zu. Schöner, wohlklingender Name    weiterlesen


Rawan zum Namen Rawan:

Ich heiße Rawan und finde den Namen toll. Menschen sagen, dass dieser Name auf Intelligenz und Selbstbewusstsein deutet. Durch se...    weiterlesen


Arbian zum Namen Arbian:

Ich heiße Arbian xD    weiterlesen


Dr. Andrea Mayer zum Namen Sou:

Heißen Sie Flaki mit Nachnamen, sollten Sie Ihre Tochter nicht Sou nennen. Das wissenschaftliche Institut Berlin hofft, behilflic...    weiterlesen


Letti zum Namen Getachew:

Getachew ist männlich!    weiterlesen


K.. zum Namen Avissa:

Sehr schöner Name.    weiterlesen


Juna zum Namen Lejan:

Ich liebe diesen Namen, weil mein wundervolles Kind dieses trägt. ♡    weiterlesen


Baturalp zum Namen Baturalp:

Der Name ist sowohl einzigartig als auch ein schöner jungen Name. Familien die ihre Kinder so benennen, wollen das ihr Kind nicht,...    weiterlesen


Caroline zum Namen Felias:

Wir haben unseren Sohn, geboren 2019 in Bremen Felias genannt. Der Name stammt von Felix - dem Glücklichen ab oder auch von Opheli...    weiterlesen


Sesil zum Namen Sesil:

Meine Tochter heißt Sesil seit 08/2012 und wir wohnen im Kreis meissen    weiterlesen