Die beliebtesten Vornamen 2014

rufname.com   16.09.2015 23:29 Uhr - Peter König



Bereits Ende April 2015 hat die Gesellschaft für deutsche Sprache e. V. (GfdS) in einer Pressemitteilung die beliebtesten Vornamen für Jungen und Mädchen im Jahr 2014 veröffentlicht. Die Spitzenvornamen wie Alexander oder Maximilian haben ihren Platz behalten.

Die Statistik wurde anhand der am häufigsten vergebenen Vornamen in Deutschland ermittelt. Die direkten Zahlen kommen hierbei von den deutschen Standesämtern. In das Vornamen-Ranking für das Jahr 2014 flossen die Zahlen von insgesamt etwa 650 Standesämtern (bundesweit) ein.

Die beliebtesten Vornamen im Jahr 2014


Von den Standesämtern aller Bundesländer wurden rund 898.000 Einzelnamen gemeldet. Mit der Zahl sollten im Vergleich zur Geburtenanzahl damit 90 Prozent aller vergebenen Vornamen erfasst worden sein. Die GfdS zählte insgesamt etwa 56.000 unterschiedliche Einzelnamen für Jungen und Mädchen.

Die folgende Tabelle zeigt die beliebtesten Mädchennamen für das Jahr 2014:

Platz Mädchenname Vorjahr Anteil
1 Sophie/Sofie 1 3,27 %
2 Marie 2 3,07 %
3 Sophia/Sofia 3 1,66 %
4 Maria 4 1,62 %
5 Emma 6 1,50 %
6 Mia 5 1,46 %
7 Hannah/Hanna 7 1,35 %
8 Emilia 9 1,30 %
9 Anna 8 1,29 %
10 Johanna 10 1,06 %

Die folgende Tabelle zeigt die beliebtesten Jungennamen für das Jahr 2014:

Platz Jungenname Vorjahr Anteil
1 Maximilian 1 1,66 %
2 Alexander 2 1,57 %
3 Paul 3 1,48 %
4 Elias 7 1,38 %
5 Luis/Louis 6 1,34 %
6 Luca/Luka 4 1,29 %
7 Ben 5 1,24 %
8 Leon 8 1,22 %
9 Lukas/Lucas 9 1,20 %
10 Noah - 1,19 %

Wie man anhand der Zahlen sehen kann, hat sich bei den Mädchennamen recht wenig im Vergleich zum Vorjahr geändert. Weiterhin zählen Namen wie Sophie bzw. Sofie, Marie oder auch andere Varianten wie Sophia oder Sofia zu den Spitzenreitern. Bei Mädchen haben die Vornamen Emma und Mia die Plätze getauscht. Die Platzierungen der restlichen Top 10 sind soweit gleich geblieben.

Bei den Jungennamen hat sich etwas mehr getan. Spitzennamen wie Maximilian, Alexander und Paul haben ihren Platz behalten. Unter die ersten zehn hat es in 2014 der Vorname Noah geschafft, mit einem Anteil von 1,19 % von allen möglichen Mädchen - und Jungennamen.


Tags: beliebteste Vornamen Jungen Mädchen Kindernamen Babynamen

Anzeige

Du findest uns auch auf Facebook!

Die letzten Kommentare

Joud zum Namen Joud:

Ist nicht so selten, ich heiße auch Joud, den Name gibt es hier nicht so oft, aber im arabischen Raum ist es gut verbreitet.    weiterlesen


asmae zum Namen Anastasia:

kennt jmd den disney film anastasia    weiterlesen


Leonesa Gashi zum Namen Leonesa:

Der schönste Name in ganzen Welt...    weiterlesen


Kerstin zum Namen Kerstin:

Nachteil die Schwaben sagen oft Kerschtin statt Kerstin. Hätte gerne einen Namen den man abkürzen kann und weicher klinkt    weiterlesen


Nourdin zum Namen Nourdin:

Ursprung ist Arabisch. Nour für Licht/Schein, Din für den Glauben, also in etwa Licht/Schein des Glaubens. Es gibt verschiedene...    weiterlesen


Maddy zum Namen Miezi:

Miezi bedeutet auf kikongo "Licht "    weiterlesen


Melat zum Namen Melat:

Ich komme aus Eritrea    weiterlesen


Sophie zum Namen Aricia:

ich kenne eine Aricia    weiterlesen


Dionit zum Namen Dionit:

Ich selbst heiße so    weiterlesen


Mirayda zum Namen Mirayda:

Ich möchte gerne wissen was meine name bedeutet.    weiterlesen


Dije zum Namen Lupus:

Lupus, also Wolf, ist ein super schöner Name. Schade, dass es ihn so selten gibt.    weiterlesen


Opra zum Namen Assil:

Unser wunderbarer Sohn heißt Assil, ein seltener schöner Vorname    weiterlesen


Opra zum Namen Sou:

Unser wunderbarer Sohn heißt Assil, ein seltener schöner Vorname    weiterlesen


Maria zum Namen Yda:

Unsere Tochter heißt Yda ❤️    weiterlesen


Kinora zum Namen Kinora:

Der Name kommt aus dem Aramäischen und bedeutet "Harfe". Er ist sehr selten aber meine Couine 2. Grades hat den gleichen Namen wie...    weiterlesen