Die beliebtesten Vornamen 2014

rufname.com   16.09.2015 23:29 Uhr - Peter König



Bereits Ende April 2015 hat die Gesellschaft für deutsche Sprache e. V. (GfdS) in einer Pressemitteilung die beliebtesten Vornamen für Jungen und Mädchen im Jahr 2014 veröffentlicht. Die Spitzenvornamen wie Alexander oder Maximilian haben ihren Platz behalten.

Die Statistik wurde anhand der am häufigsten vergebenen Vornamen in Deutschland ermittelt. Die direkten Zahlen kommen hierbei von den deutschen Standesämtern. In das Vornamen-Ranking für das Jahr 2014 flossen die Zahlen von insgesamt etwa 650 Standesämtern (bundesweit) ein.

Die beliebtesten Vornamen im Jahr 2014


Von den Standesämtern aller Bundesländer wurden rund 898.000 Einzelnamen gemeldet. Mit der Zahl sollten im Vergleich zur Geburtenanzahl damit 90 Prozent aller vergebenen Vornamen erfasst worden sein. Die GfdS zählte insgesamt etwa 56.000 unterschiedliche Einzelnamen für Jungen und Mädchen.

Die folgende Tabelle zeigt die beliebtesten Mädchennamen für das Jahr 2014:

Platz Mädchenname Vorjahr Anteil
1 Sophie/Sofie 1 3,27 %
2 Marie 2 3,07 %
3 Sophia/Sofia 3 1,66 %
4 Maria 4 1,62 %
5 Emma 6 1,50 %
6 Mia 5 1,46 %
7 Hannah/Hanna 7 1,35 %
8 Emilia 9 1,30 %
9 Anna 8 1,29 %
10 Johanna 10 1,06 %

Die folgende Tabelle zeigt die beliebtesten Jungennamen für das Jahr 2014:

Platz Jungenname Vorjahr Anteil
1 Maximilian 1 1,66 %
2 Alexander 2 1,57 %
3 Paul 3 1,48 %
4 Elias 7 1,38 %
5 Luis/Louis 6 1,34 %
6 Luca/Luka 4 1,29 %
7 Ben 5 1,24 %
8 Leon 8 1,22 %
9 Lukas/Lucas 9 1,20 %
10 Noah - 1,19 %

Wie man anhand der Zahlen sehen kann, hat sich bei den Mädchennamen recht wenig im Vergleich zum Vorjahr geändert. Weiterhin zählen Namen wie Sophie bzw. Sofie, Marie oder auch andere Varianten wie Sophia oder Sofia zu den Spitzenreitern. Bei Mädchen haben die Vornamen Emma und Mia die Plätze getauscht. Die Platzierungen der restlichen Top 10 sind soweit gleich geblieben.

Bei den Jungennamen hat sich etwas mehr getan. Spitzennamen wie Maximilian, Alexander und Paul haben ihren Platz behalten. Unter die ersten zehn hat es in 2014 der Vorname Noah geschafft, mit einem Anteil von 1,19 % von allen möglichen Mädchen - und Jungennamen.


Tags: beliebteste Vornamen Jungen Mädchen Kindernamen Babynamen

Anzeige

Du findest uns auch auf Facebook!

Die letzten Kommentare

Taim zum Namen Taim:

Liebe ist die Ursache des Lebens. Aus dem Arabischen.    weiterlesen


Daniela zum Namen Sajan:

Mein geliebter Araberwallach hieß so. Es ist ein orientalisch klingender Name, der super zu ihm passte. Sajan ist sanskrit /indisc...    weiterlesen


Elke zum Namen Kayode:

Kayode kommt aus dem Nigerianischen und bedeutet sinngemäß: "Der, der das Glück bringt." Ich kenne eine Person, die diesen Namen t...    weiterlesen


Daniel zum Namen Donisha:

Ich finde Donisha ein sehr schöner Name!    weiterlesen


rojina zum Namen Rojina:

ich finde alle namen sind besonders    weiterlesen


Ida zum Namen Jargo:

Ein wunderschöner Name    weiterlesen


Kathalena zum Namen Kathalena:

...wohne in Stolberg-Harz    weiterlesen


beykan zum Namen Beykan:

ich finde den Namen geil :)    weiterlesen


Sühan zum Namen Sühan:

Okaaay    weiterlesen


Evla zum Namen Evla:

Er klingt hässlich weil er sich behindert ab hört auch wenn ich gerade meinen eigenen Name beleidige ist es so ich hasse meinen Na...    weiterlesen


Dionit zum Namen Dionit:

Einzigartig mein name    weiterlesen


Wansch zum Namen Wansch:

Bester name    weiterlesen


Jule zum Namen Lemmy:

Weiß nicht, warum man sein Kind nach einem total verbrauchten Alkoholiker benennen sollte, der selbst eigentlich gar nicht so hieß...    weiterlesen


Jasa zum Namen Zelda:

Was bedeutet Jasa    weiterlesen


KeineAhnung zum Namen Evla:

Warum ist Evla ein hässlicher Name? Weil man seine Bedeutung nicht kennt?    weiterlesen